Tegernseer Landstrasse

München, 2013

Das Wohn- und Geschäftshaus liegt an einer Kreuzung der Tegernseer Landstraße, die geprägt ist von einer heterogenen Bebauung mit ganz unterschiedlicher Qualität. Die Dachlandschaft ist ebenso vielfältig und weist kaum Gemeinsamkeiten auf.
Das Gebäude ist grundsätzlich in Sockel, Hauptfassade und zurückspringende Terrassengeschosse gegliedert. Die Teile sind jeweils durch auskragende Gesimsplatten aus Beton bzw. durch Geländer deutlich unterschieden.
Zweifache, sich zurückstaffelnde Dachgeschosse mit jeweils nutzbaren Wohnterrassen auf der Straßenseite sowie auf der Hofseite bilden eine moderne Interpretation eines zur Firstlinie symmetrischen Satteldachs.

 

Projektteam » Martin Klein, Sabine Kukel

Bauherr » GVG Grundstücks-Verwaltungs- und Verwertungsgesellschaft mbH

Art des Verfahrens » Realisierungswettbewerb Fassadengestaltung

 

Adresse » 48.119086, 11.583361

 

 

 

zurück

Fotos: Michael Heinrich

Fotos: Michael Heinrich

Das könnte Sie auch interessieren

Türkenstrasse

Wacker-Haus

Schinkelplatz