Werksviertel

München, seit 2007

In der Weiterentwicklung der Rahmenplanung „Rund um den Ostbahnhof" wird ein Konzept verfolgt, das die Vitalität und Vielschichtigkeit der vorhandenen Bebauung und Nutzung als positives Potential für die Entstehung des neuen Quartiers begreift. Die momentan vorhandenen Aktivitäten und Nutzungen sollen schrittweise kultiviert, verdichtet und fortgeschrieben werden, während parallel dazu neue Entwicklungen angestoßen werden.
Das Nebeneinander unterschiedlicher Nutzungen, von alt und neu, von kultiviert und roh bietet die Chance ein unverwechselbares und sehr eigenständiges Quartier zu entwickeln.
Urbane Vielfalt, räumliche Ereignisse und programmatische Innovation stehen als Fragestellungen im Mittelpunkt der Entwurfsarbeit.

 

Bauherr » OTEC, IVG, Dt. Telekom, Fam. Malz vertreteten durch die PROSTADT Gesellschaft für Projektsteuerung im Städtebau mbH

Art des Verfahrens » Direktbeauftragung

GF » 672.500 m²

Projektteam » Johannes Ernst, Manfred Erich, Max v. Günther, Jan Kretschmer

 

Adresse » 48.123402, 11.607127

 

 

 

zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Werk 3 Werksviertel

Medienbrücke

wb Garden Campus Vaihingen