Universität Ulm West

Ulm, 1992

Für die Universität Ulm West ist das Grundthema der Begriff Stadt, als geordnetes strukturelles Gefüge aus Gebäuden und Wegen, im Gegensatz zur unbebauten Landschaft.
Das sich von der Landschaft als naturbelassener Fläche abgrenzende, trennende Element, früher einmal die Stadtmauer, ist hier ein aufgeständertes Holzbauwerk, das die Universitätsbereiche miteinander verbindet und erschließt.
In Ulm soll die bauliche Umgebung zwischen Kreativität und Wissenschaft, Kunst und Alltag, Arbeit und Wohnen vermitteln.

 

Projektteam » Colette Almesberger, Siegwart Geiger, Stephan Lang, Toni Leismüller, Alexander Lux, Ralf Rasch,Peter Schmitz, Johann Spengler, Otto Steidle, Thomas Standl

Bauherr » Land Baden-Württemberg, vertr. durch die LEG (Landesentwicklungsgesellschaft)

Art des Verfahrens » Realisierungswettbewerb

BGF oberirdisch » 33.700 m²

 

Adresse » Albert-Einstein-Allee, Ulm, Oberer Eselsberg

 

 

 

zurück

Fotos: Stefan Wesely

Fotos: Stefan Wesely

Das könnte Sie auch interessieren

Zentralbibliothek der Universität Ulm

Technische Hochschule Wildau